Fassadenputz

Putz, Außenputz… die älteste Art der Wandverkleidung. Er macht Wände und Decken hübsch und schützt sie zugleich.

Hier finden Sie unsere erstklassigen Putze, Kalkputz, Kalkzementputz, Zementputz, Gipsputz,  Silikatputz und organischer Kunstharzputz von namenhaften Herstellern wie: CAPAROL, KEIM, ALLIGATORSÜDWEST, Brillux, BAUMIT, MEGA,  

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Putze: den Unterputz und den Oberputze

Der Unterputz dient beispielsweise als Untergrund für den Oberputze, Fliesen und weitere Decken und Wandbeläge / Beschichtungen, Fassadenflächen.

Oberputze für den Außenbereich werden neben der Farbgebung auch durch die Oberflächenstruktur im Erscheinungsbild beeinflusst, die sich aus der Materialzusammensetzung und der Auftragsart ergeben. Das Verputzen ist nicht nur aus optischen Gründen wichtig, sondern wird vor allem wegen verschiedener schützender Aspekte wie Schmutz,- Feuchtigkeit,- Schimmel und Algenschutz verwendet.

Putz kann nach den verwendeten Materialien, i. d. R. nach dem Bindemittel (Kalkputz, Kalkzementputz, Zementputz, , Silikatputz, Silikonharzputz und organischer Kunstharzputz, nach der Oberflächenbehandlung (Kratzputz, Reibeputz, Kellenwurfputz, Kellenstrichputz), nach der Funktion (Wärmedämmputz, Akustikputz, Sanierputz, Magnetputz) oder nach der Auftragsstärke unterschieden werden.

Die Feuchtigkeitsregulierung ist besonders wichtig. Eindringende Feuchtigkeit kann schnell zu Schäden am Bauwerk führen, weshalb die Feuchtigkeit auch wieder aus dem Mauerwerk austreten muss.

Eine weitere Eigenschaft von  Außenputz ist die Wärmedämmung

Besonders bei einem Altbau sollte die Wärmedämmung sichergestellt werden. Hochwertiger Putz speichert tagsüber die Wärme und gibt sie in der Nacht nur sehr langsam wieder an die Umgebung ab.

Kunstharzputz bzw. Dispersionsputz: ist hoch elastisch und robust. Dispersionsputz, auch Kunstharzputz genannt, wird als Abgrenzung zum Mineralputz organischer Putz genannt, weil es sich beim Bindemittel „Kunstharz“ um ein organisches Material handelt. Kunstharzputz sind sehr witterungsbeständig, wasserabweisend und hoch flexibel bzw. elastisch bei der Anpassung von Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen. Sie sind deshalb sehr für die Wärmedämmung vorteilhaft. Um gegen Algen und Pilzbefall geschützt zu sein, sollte man hier einen Zusatzstoff wählen welcher gegen dieser Wirkung zeigt, da der Trocknungsprozess hier länger dauert und somit Nährstoff für Befall entstehen könnte.

Siliconharzputz: ist stark wasserabweisend aber auch zugleich wasserdampfdurchlässig. Der Untergrund wird förmlich versiegelt und kann somit nicht feucht werden. Obwohl Silikonharzputze kein Wasser aufnehmen, sind sie trotzdem relativ durchlässig für Wasserdampf. Vorteil bei der Wasserdampfdurchlässigkeit ist , dass eventuell vorhandene Feuchtigkeit im Fassaden,- Decken,- Wandaufbau durch den Oberputz hindurch abtrocknen kann. Dieser Effekt ist bei Silikonharzputz deutlich stärker als bei normalen Kunstharzputzen. Durch Kunstharz-Binder machen sie das Material elastischer als mineralische Oberputze und damit widerstandsfähiger gegen Hagelschläge, Steinschläge oder Stöße durch Fremdeinwirken (z.B. Ball spielen).

 

Silkatputz: hervorragenden Schutz vor Pilzen, Algen und Moosen, nahezu Wasserdicht, diffusionsoffen und sehr robust, welcher vorwiegend als Endputz auf Baustoffe und Wärmeverbundsystem aufgetragen wird. Bindemittel im Silikatputz ist größtenteils mineralisch, dass sogenannte Kali-Wasserglas, den bis zu 5 % (organischer) Kunstharzanteil (Dispersionsfarbe) beigefügt wird, um die Farbtonstabilität und die Haftungseigenschaften zu verbessern

Kali-Wasserglas hat die Eigenschaft, mit mineralischen Untergründen chemisch zu reagieren bzw. zu verkieseln, sodass der Putz mit Untergründen eine besonders feste Verbindung eingeht.

Buntsteinputz wirkt prima durch seine mosaikartige Optik: wird ebenfalls auf Kunstharzbasis hergestellt, dafür aber diffusionsoffen. Ist sehr widerstandsfähig, stoß,- und kratzfest und hält Witterungseinflüssen stand. Besonders an Sockeln von Gebäuden ist Buntsteinputz eine sehr gute Wahl, denn er reguliert durch seine Diffusionsoffenheit die Feuchtigkeit und schaut noch prima aus. Buntsteinputz kann im Innen,- und Außenbereich verwendet werden.

Bei allen Putzen denken Sie bitte immer an notwendige Grundierungen

Sie haben einen Wunschfarbton… Wir tönen Ihr Produkt nach diesem..

Nutzen Sie hierfür ganz bequem unser Kontaktformular und fragen Sie Ihren Wunschfarbton für ein Produkt ab, anschließend erhalten Sie ein Angebot bzw. Antwort über die Möglichkeiten.

 

 

 

Siliconharzputz

Putz, Außenputz… die älteste Art  ...

Dispersionsputz

Putz, Außenputz… die älteste Art der...

Silikatputz

Putz, Außenputz… die älteste Art der...



Artikel 1 - 13 von 13